Hörgerätebatterien, so finden Sie die richtige für Ihr Hörgerät.


17. Juni 2019   ·   René Kleine

Hör­ge­räte benö­ti­gen Strom, um zu funk­tio­nie­ren. Diesen erhal­ten sie von einem Akku oder einer Bat­te­rie. All­ge­mein gilt: Je größer die Bat­te­rie, desto mehr Ener­gie kann sie zur Ver­fü­gung stel­len.

Die ver­schie­de­nen Bat­te­rie-Typen

Es exis­tie­ren ins­ge­samt 4 Typen von Hör­ge­rä­te­bat­te­rien. Sie alle haben die Form einer Knopf­zelle und zeich­nen sich durch ihre hohe Ener­gie­dichte aus. Jene wird benö­tigt, um eine gleich­blei­bende Ener­gie­ver­sor­gung Ihres Hör­ge­rä­tes zu gewähr­leis­ten. Sie werden durch eine Nummer (Typ) und ein Farb­schema kodiert. Letz­te­res finden Sie auf der Schutz­fo­lie der Bat­te­rien und können diese somit gut zuord­nen.

Die kleinste Art ist Typ 10, die mit gelb cha­rak­te­ri­siert wird. Dieser Typ wird mehr­heit­lich bei klei­nen Im-Ohr-Hör­ge­rä­ten ein­ge­setzt, wird aber auch in den auf dem Markt erhält­li­chen kleins­ten Hinter-dem-Ohr-Hör­ge­rä­ten ver­wen­det. Typ 312 ist mit der Farbe braun mar­kiert und Typ 13 mit orange. Beide werden zuneh­mend in Hinter-dem-Ohr-Hör­ge­räte ein­ge­setzt. Die größte aller Bat­te­rien ist Typ 675. Sie wird mit blau gekenn­zeich­net und kommt bei star­ken (Hochleistungs-)Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten und bei Coch­leaim­plan­ta­ten (Hör­pro­the­sen) zum Ein­satz.

Batteriewechsel bei einem Hörgerät

Akku oder Bat­te­rien für Ihr Hör­ge­rät?

Die Alter­na­tive zu Bat­te­rien sind Akkus bzw. wie­der­auf­lad­bare Bat­te­rien. Der Vor­teil besteht vor allem darin, dass der Wech­sel bzw. Neu­kauf der Hör­ge­rä­te­bat­te­rien ent­fällt. Akkus für Hör­ge­räte halten je nach Her­stel­ler und Qua­li­tät bis zu einem Tag.

Die Lauf­zeit der Bat­te­rien ist abhän­gig von der Qua­li­tät der Bat­te­rien und vom Strom­ver­brauch der Hör­tech­nik. Sie liegt über­wie­gend zwi­schen 4 bis 14 Tagen. Neben der Lauf­zeit der Bat­te­rie steht aber auch die Nut­zung im Vor­der­grund. Fol­gende Fak­to­ren spie­len dabei eine Rolle: Ist die Schwer­hö­rig­keit beson­ders aus­ge­prägt, bedarf das Hör­ge­rät mehr Leis­tung und bean­sprucht damit auch die Bat­te­rien stär­ker; Befin­det sich der Kunde mit einem Hör­de­fi­zit in einer oft sehr lauten Umge­bung, wird das Hör­ge­rät täg­lich einem aus­gie­bi­gen Betrieb aus­ge­setzt. Diese Umstände führen dazu, dass Bat­te­rien schnel­ler zur Neige gehen können.

Bei Schlei­cher Optik & Akus­tik legen wir außer­or­dent­li­chen Wert auf ein kun­den­freund­li­ches Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis. Die Qua­li­tät der Hör­ge­rä­te­bat­te­rien und –akkus, die Sie bei uns erwer­ben, stehen einem fairen Preis in nichts nach. Hierzu berate ich Sie gerne aus­führ­lich per­sön­lich oder tele­fo­nisch.

kor­rekte Lage­rung und das Ein­set­zen

Wenn die Bat­te­rien nicht genutzt werden, soll­ten sie weder zu warm, noch zu kühl gela­gert werden. Opti­mal wäre es, sie bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur auf­zu­be­wah­ren. So wird auch gewähr­leis­tet, dass sie ihr Ener­gie­po­ten­tial mög­lichst lange bei­be­hal­ten. Sie soll­ten darauf achten, dass die schüt­zende Folie keine Schä­den nimmt, sonst werden durch das Ein­drin­gen von Luft che­mi­sche Pro­zesse in Gang gesetzt, die zu einer Ent­la­dung der Hör­ge­rä­te­bat­te­rien führen können.

Batterien fürs Hörgerät

Der­einst wurden Bat­te­rien für Hör­ge­räte größ­ten­teils aus einer Queck­sil­ber­oxid-Zink-Ver­bin­dung her­ge­stellt. Heut­zu­tage bestehen sie aus einer umwelt­freund­li­chen Zink-Luft-Ver­bin­dung und sind daher nicht schäd­lich für den Men­schen. Wenn Sie Ihre benutz­ten Bat­te­rien oder nicht mehr funk­tio­nie­ren­den Akkus in den Müll geben möch­ten, können Sie diese jeder­zeit bei mir abge­ben. Ich trage Sorge dafür, dass sie dar­auf­hin fach- und umwelt­ge­recht ent­sorgt werden.

Eine neue Bat­te­rie wird der Ori­gi­nal-Ver­pa­ckung oder einem Trans­port­be­hält­nis ent­nom­men. Im Anschluss wird der Schutz­auf­kle­ber ent­fernt, wodurch die Bat­te­rie akti­viert wird. Warten Sie ein paar Minu­ten ab, bevor Sie die Bat­te­rie­klappe schlie­ßen, damit eine aus­rei­chende Belüf­tung und somit ein aus­rei­chen­der Span­nungs­auf­bau gewähr­leis­tet ist. Anschlie­ßend steht Ihnen die volle Leis­tung Ihres Hör­ge­rä­tes zur Ver­fü­gung. Aus tech­ni­schen und hygie­ni­schen Grün­den wird emp­foh­len, die Hände vor dem Ein­set­zen neuer Bat­te­rien zu waschen. Kos­me­tik­pro­dukte an den Händen und Fin­gern könn­ten ein Ein­set­zen erschwe­ren und auch einen Scha­den am Hör­ge­rät ver­ur­sa­chen.

Wird es Zeit, die Bat­te­rie zu wech­seln, zeigt das Gerät dies meist an. Ent­we­der über eine opti­sche Anzeige oder über einen Signal­ton. Sobald die Laut­stärke oder der Klang gerin­ger wird, kann dies eben­falls ein not­wen­di­ges Aus­tau­schen der Bat­te­rien bedeu­ten. Sehen Sie sich hierzu die Bedie­nungs­an­lei­tung Ihres Gerä­tes an oder wenden Sie sich an mich. Ich zeige Ihnen gern, woran Sie den Status der Hör­ge­rä­te­bat­te­rien erken­nen können. Selbst­re­dend bin ich Ihnen auch hier jeder­zeit gern dabei behilf­lich, die Bat­te­rien in Ihren Hör­ge­rä­ten zu wech­seln, soll­ten Sie damit Schwie­rig­kei­ten haben oder Hilfe benö­ti­gen.

Feuch­tig­keit im Hör­ge­rät beein­träch­tigt die Lebens­dauer und wirkt sich nega­tiv auf die Bat­te­rien aus. Sinn­voll wäre es daher, das Bat­te­rie­fach in einer Regel­mä­ßig­keit zu öffnen, zum Bei­spiel über Nacht. Benö­ti­gen Sie Ihr Hör­ge­rät über einen län­ge­ren Zeit­raum hinweg nicht, soll­ten Sie das Gerät ohne Bat­te­rien lagern.


Zögern Sie bitte nicht, sich jeder­zeit mit mir in Ver­bin­dung setzen, wenn Sie Hilfe oder Rat benö­ti­gen oder Sie offene Fragen beschäf­ti­gen. Ich stehe an Ihrer Seite und bin für Sie da.

Rufen Sie mich an


Alle Themen des Akustik Blogs

So finden Sie uns in Berlin

Uhlandstraße 94 · 10717 Berlin

Mit der U7 bis zur Blissestraße oder mit den Buslinien 101, 104, 249 oder 310

Rufen Sie mich an

030 / 863 994 09

Ich bin für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 18 Uhr erreichbar. Gern auch per Email ( ).